FinanzPortal24

Suchen Sie die Antworten auf Ihre Fragen – einfach, schnell und zuverlässig.

Welche Berechnungsvorgaben zur Erwerbsminderung / Berufsunfähigkeit muss ich im Versorgungsstatus beachten?

Folgen

Über den Menüpunkt "Datenerfassung/Bestehende Vorsorgen" können Sie bestimmte Einstellungen im Bereich Erwerbsunfähigkeit (EU) und Berufsunfähigkeit (BU) für den "Versorgungsstatus" vornehmen. Neben der Möglichkeit private Verträge zu erfassen bieten sich folgende weitere Einstellungen für Sie an:

 

Berücksichtigung BU-Verträge als BU-Rente Garantiewerte/ BU-Rente inkl. Überschuss:

Hier wählen Sie aus, ob Sie sich im "Versorgungsstatus" die garantierte Rente oder die Rente mit Überschüssen aus dem erfassten Privatvertrag Ihres Kunden anzeigen lassen möchten.

Angenommene Gehaltssteigerung p.a.:

Diese Angabe ist wichtig für die Berechnung des maximalen Risikos Ihres Kunden über die Gesamtlaufzeit und für die Hochrechnung des Lebensarbeitseinkommens.

Gesetzliche Rente bestimmen nach Näherungsverfahren oder Renten-Auskunft:

Wenn die Renten-Auskunft des Kunden vorliegt, stellen Sie im Eingabefeld "gesetzliche Rente bestimmen nach" einfach die Option "Renten-Auskunft" ein und tragen den Wert aus der Auskunft in das entsprechende Feld ein.

Sollten Sie die Renten-Auskunft Ihres Kunden nicht vorliegen haben, können Sie die gesetzlichen Ansprüche nach dem "Näherungsverfahren" berechnen lassen. 

2.1.11_Versorgungsstatus_7.2.png

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare