FinanzPortal24

Suchen Sie die Antworten auf Ihre Fragen – einfach, schnell und zuverlässig.

Welche Finanzthemen umfasst die Basis-Finanzanalyse nach DIN 77230?

Folgen

Die Basis-Finanzanalyse nach DIN 77230 umfasst insgesamt 42 Finanzthemen, die in 3 unterschiedliche Berdarfsstufen unterteilt sind, sowie eine Einnahmen-Ausgaben-Rechnung und eine Vermögensbilanz.

 

Bedarfsstufen:

1. Sicherung des finanziellen Grundbedarfs

Ziel der ersten Stufe ist es, einen finanziellen Grundbedarf für z.B. die Absicherung des Arbeitseinkommens oder der Absicherung der Altersvorsorge zu gewährleisten.

2. Erhaltung des Lebensstandards

Ziel der zweiten Stufe ist es, zu überprüfen, ob zum Zeitpunkt der Analyse der Erhalt des Lebensstandards in der Erwerbs- und Ruhestandsphase sichergestellt ist. Hier wird speziell darauf geachtet welches Nettoeinkommen dem privaten Haushalt zur Verfügung steht und Sorge dafür getragen, dass dieser „Standard“ nicht in Gefahr ist.

3. Verbesserung des Lebensstandards

Ziel der dritten Stufe ist es, individuelle Sparziele zu berücksichtigen, die über den heutigen Lebensstandard hinausgehen wie z.B. das Aufbauen von Eigenkapital für den Erwerb von eigengenutztem Wohneigentum oder weiteren individuellen Sparzielen.

 

Rangfolge und Finanzthemen:

1. Kostenrisiko Krankheit (Grundschutz)

2. Allgemeines Haftungsrisiko

3. Arbeitskraftverlust Erwerbsunfähigkeit (Grundschutz)

4. Arbeitskraftverlust Berufs-/Dienstunfähigkeit (Grundschutz)

5. Arbeitskraftverlust Arbeitsunfähigkeit (Grundschutz)

6. Kostenrisiko Pflegebedürftigkeit (Grundschutz)

7. Todesfallbedingte finanzielle Einbußen (Grundschutz)

8. Haftungsrisiko Kraftfahrzeuge

9. Haftungsrisiko private Tierhaltung

10. Haftungsrisiko Haus- und Grundbesitz

11. Haftungsrisiko Bau und Sanierung

12. Haftungsrisiko Gewässerschäden (Heizöltank o.ä.)

13. Haftungsrisiko Photovoltaikanlage

14. Haftungsrisiko Jagd

15. Haftungsrisiko Luftfahrzeuge (inkl. ferngesteuerte Flugmodelle)

16. Haftungsrisiko aus besonderer ausgeübter Tätigkeit und Ehrenamt

17. Haftungsrisiko Wasserfahrzeuge

18. Verhinderung der kurzfristig drohenden Zahlungsunfähigkeit

19. Schuldenrisiko aus Dispositions- und Konsumenten-krediten

20. Altersvorsorge (Grundschutz)

21. Risiko des Verlustes/der Beschädigung einer Immobilie

22. Kostenrisiko Krankheit Ausland

23. Arbeitskraftverlust Erwerbsunfähigkeit

24. Arbeitskraftverlust Berufs-/Dienstunfähigkeit

25. Arbeitskraftverlust Arbeitsunfähigkeit

26. Todesfallbedingte finanzielle Einbußen

27. Aufbau Liquiditätsreserve

28. Invalidität/Erwerbsunfähigkeit/Berufsunfähigkeit von Kindern

29. Altersvorsorge

30. Zinsänderungsrisiko bei Immobilienfinanzierungen

31. Kostenrisiko Pflegebedürftigkeit

32. Risiko des Verlustes/der Beschädigung von Hausrat

33. Instandhaltung Immobilien

34. Kostenrisiko Krankheit aus stationären Zusatzleistungen

35. Risiko von nicht gedeckten Folgekosten nach Unfall und Krankheit

36. Kostenrisiko aus Rechtsdurchsetzung

37. Schaffung von Kapital für die Ausbildung der Kinder

38. Wesentliche Ersatzinvestitionen Sachwerte (ohne Immobilien)

39. Kostenrisiko Krankheit aus ambulanten, zahnmedizinischen und weiteren Zusatzleistungen

40. Risiko des Verlustes/der Beschädigung von Fahrzeugen

41. Schaffung von Eigenkapital für den Erwerb von eigengenutztem Wohneigentum

42. Weitere individuelle Ziele

 

 

 

 

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare