FinanzPortal24

Suchen Sie die Antworten auf Ihre Fragen – einfach, schnell und zuverlässig.

Welche Einnahmen / Ausgaben berücksichtigt die Finanzanalyse nach DIN 77230?

Folgen

Die Basis-Finanzanalyse nach DIN 77230 bietet den Bereich "Einnahmen / Ausgaben" an. Hier ist es wichtig alle Einnahmen und Ausgaben zu erfassen, um feststellen zu können, ob der private Haushalt einen Überschuss oder ggf. eine Unterdeckung aufweist. In diesem Beitrag erfahren Sie alle wichtigen Informationen zum diesem Eingabebereich. 

Welche Einnahmen werden berücksichtigt?

  • Nettoerwerbseinkommen
  • Liquiditätsergebnis aus Vermietung und Verpachtung (heute)
  • Liquiditätsergebnis aus Vermietung und Verpachtung (im Ruhestand)
  • Nettovermögenseinkommen aus Kapitalanlagen
  • Nettovermögenseinkommen aus eigenem Betrieb
  • In welcher Höhe würde das Nettovermögenseinkommen aus eigenem Betrieb z.B. bei einem krankheitsbedingten Ausfall Ihrer Person wegfallen?
  • Nettovermögenseinkommen aus weiteren sonstigen Vermögenswerten
  • Nettorenteneinkommen
  • Sonstige Nettoeinkommen (z.B. Kindergeld, Arbeitslosengeld II)

Aus diesen Angaben ermittelt die Basis-Finanzanalyse nach DIN 77230 die Summe des Nettoeinkommens. 

Hinweis:
Hier werden Ihnen Vorschläge in blau angezeigt. Diese Vorschläge stammen aus der Jahresgesamtbetrachtung der FinanzPlaner Software und berücksichtigen u.a. mögliche SV-Abzüge etc. Sollten Sie in der Software bereits an anderen Stellen Einkünfte aus Kapitalvermögen oder sonstigen Vermögenswerten erfasst haben, zeigen wir diese als Vorschlag an. Sie können auf die blauen Zahlen klicken um sich die Zahlen im Detail ansehen zu können. Auf Wunsch kann dieser Wert dann in die Eingaben übernommen werden. 

Auf dem folgenden Bild sehen Sie die Erfassung der Einnahmen: 

Finanzanalyse_DIN_77230_Datenerfassung_Einnahmen_Ausgaben.jpg


Welche Ausgaben werden berücksichtigt? 

Hier unterscheidet die Finanzanalyse nach unterschiedlichen Ausgaben: 

  • Ausgaben Wohnen (Miete/Eigenheimfinanzierung)
  • Ausgaben Konsum (Lebenshaltungskosten Selbst & Kinder, Urlaub, Hobbys)
  • Ausgaben Krankenversicherung (Zusätzliche Krankenversicherungskosten)
  • Sonstige Ausgaben (Ansparraten kurz- bis mittelfristig, Raten für Darlehen)

In der Erfassung findet daher eine genaue Unterteilung der einzelnen Ausgabebereiche statt und Sie können die Eingaben zielgerichtet durchführen. 

Auf dem folgenden Bild sehen Sie Erfassung der Ausgaben: 

Finanzanalyse_DIN_77230_Einnahmen_Ausgaben_Erfassung_der_Ausgaben_NEU.jpg


Nachdem alle Einnahmen und Ausgaben erfasst wurden, wird im Ergebnis der "Einnahmen-Ausgaben-Haushaltsrechnung" deutlich, wie die finanzielle Situation des zu ermittelnden Privathaushaltes aussieht. Das Ergebnis zeigt falls vorhanden einen Überschuss oder eine Unterdeckung an. 

Auf dem folgenden Bild sehen Sie das Ergebnis der "Einnahmen-Ausgaben-Haushaltsrechnung":

Finanzanalyse_DIN_77230_Einnahmen_Ausgaben_Haushaltsrechnung_Ergebnis__berschuss_Unterdeckung.jpg

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare