FinanzPortal24

Suchen Sie die Antworten auf Ihre Fragen – einfach, schnell und zuverlässig.

Welche Aufgabenstellung löst der Netto-Renten-Rechner?

Folgen

Der Netto-Renten-Rechner errechnet die Höhe der Nettorente, die aus einer geplanten Bruttorente der Schicht 1, 2 oder 3, nach Steuern und ggf. nach Abzug des Beitrags zur Krankenversicherung der Rentner (KvDR) zur Verfügung steht.

Folgende Netto-Renten werden ermittelt:

- die nachgelagerte Besteuerung mit dem zu Rentenbeginn erreichten Besteuerungsanteil der Basisrente,
- die nachgelagerte Besteuerung der Rente aus einer betrieblichen Altersversorgung,
- die nachgelagerte Besteuerung mit dem zu Rentenbeginn erreicht Besteuerungsanteil einer Riester-Rente
- die mit dem Ertragsanteil zu versteuernde Rente aus der Schicht 3.

Hierbei werden sämtliche weiteren Einkünfte in der Steuerprogression berücksichtigt. Dies geschieht unabhängig von Fördermöglichkeiten und ggf. Steuerersparnissen in der Ansparphase, da hier der Rentenbezug betrachtet wird. Dieser Rechner zeigt wesentliche Details aus der Ruhestandsplanung und   unterstützt Ihre Produktempfehlung bei Kunden, warum gerade dieses Schicht- 1, 2 oder 3 -Produkt interessant ist.

Zielgruppen:
Ledig und verheiratete Ehepaare aller gängigen Berufsgruppen

Eingaben:

bestehende Vorsorgen:
Angaben zu bestehenden Anwartschaften aus gesetzlicher sowie privater Vorsorge.

Übersicht:
Diese grafische und aussagekräftige Darstellung der Einnahmen und der Abgaben durch Steuern und Krankenversicherungsbeiträge bietet eine detaillierte Auflistung aller Zahlungsströme bis zur Lebenserwartung. Über den Regler (Zeitstrahl unten links) kann jedes einzelne Jahr in der unteren Tabelle detailliert aufgezeigt werden. Zusätzlich kann sich per Maus die Grafik zu jedem einzelnen Jahr anzeigt werden, so bekommt man zu jedem beliebigen Zeitpunkt eine klare Aussage und einen gezielten Blick auf die Abgabenstruktur der Kunden.

Neue Rente:
Die verschiedenen Auswirkungen der Renten aus den Schichten 1,2 oder 3, bezogen auf steuerliche- und ggf. Krankenversicherungsabgaben, dargestellt werden. Diese Ansicht bietet einen Eindruck der Auswirkungen der einzelnen Bruttorenten auf die Abgabenlast. Zeigen Sie auf wie viel Nettorente, betrachtet nach Steuern und Krankenversicherungsabgaben, von der Bruttorente  verbleibt. Jede weitere Rentenzahlung hat einen anderen Steuerlichen und/oder Krankenversicherungspflichtige Auswirkung. Hier zeigen Sie erstmals die benannten Auswirkungen der Renten transparent und verständlich auf.

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich

Kommentare