FinanzPortal24

Suchen Sie die Antworten auf Ihre Fragen – einfach, schnell und zuverlässig.

Welche Aufgabenstellung löst die Ruhestandsplanung / Ruhestandsdisplay?

Folgen

Experten der Königsdisziplin Ruhestandsplanung zeigen auf nur einer Seite im „Ruhestandsdisplay“, grafisch animiert, die komplexen Zusammenhänge vom Netto-Ruhestandsbedarf nach Inflation (gewünschte Kaufkraft ab Ruhestandsbeginn), Steuern und ggf. dem Krankenversicherungsbeitrag der Rentner (KVdR) sowie den aus der Renditeerwartung in der Spar- und Verrentungsphase aktuell errechneten Spar- und Anlageaufwand.

Mit dem Ruhestandsdisplay lösen Sie die komplexe Berechnung sehr leicht, z.B. wenn Ruhestandsplanungen für Ehepartner unterschiedlichen Alters und naturgemäß abweichender Lebenserwartung sowie unterschiedlichem Ruhestands- oder Rentenbeginn geplant werden. Sämtliche bestehenden gesetzlichen Rentenanwartschaften, Geld- und Kapitalanlagen sowie Versicherungen der Schichten 1-3 werden dem Netto-Ruhestandsbedarf (nach Steuern, KVdR und Inflation) gegenübergestellt. Die Witwen- oder Witwerversorgung für den Hinterbliebenen Ehegatten werden ebenfalls berücksichtigt.

Selbstverständlich werden alle steuerlichen und Sozialversicherungsaspekte der einzelnen Verträge in der Auszahlungsphase berücksichtigt, darüber hinaus werden Steuer- oder SV-Ersparnisse in der Ansparphase automatisch ermittelt. Weiterhin können vorhandene Einnahmen/ Ausgaben der unterschiedlichen bestehenden oder geplanten Einkunftsarten sowie Darlehen, Verkaufserlöse aus Geschäfts-, Praxis- oder Immobilienverkauf monatsgenau berücksichtigt werden.

Die Versorgungssituation wie auch der notwendige Spar- und Anlageaufwand ist sofort sichtbar.

Der Berechnungsteil „“ verdeutlicht, welche Faktoren zu beachten sind, wenn die erforderlichen finanziellen Mittel nicht zur Verfügung stehen, bis hin zur individuell erforderlichen, persönlichen Altersvorsorgerendite Ihres Kunden.

Über den angeschlossenen Schichtenvergleich kann sofort eine Netto-optimierte Versorgungslösung aus den Durchführungswegen der Schichten 1-3 ermittelt werden. Neben den finanzmathematisch ermittelten Lösungen können Sie hier ebenso mit realen Angebotsdaten aus Ihren Angeboten rechnen.

Zielgruppen:
Ledige und Verheiratete aller gängigen Berufsgruppen

Die vorhandenen Rentenansprüche können über die linke Menüführung erfasst werden.

Eingaben in der Ruhestandsplanung:

Geburtsdatum, Rentenbeginn, Bedarf, Teuerungsrate bis und im Ruhestand (Inflation), Rendite Kapitalkonto, Ablebe Alter, vorhandene Einmalige Anlage

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare