FinanzPortal24

Suchen Sie die Antworten auf Ihre Fragen – einfach, schnell und zuverlässig.

Wieso stimmt das Jahresbruttoeinkommen nicht mit der Gehaltsabrechung überein?

Folgen

Der FinanzPlaner berücksichtigt alle Einflussfaktoren die das Jahresbruttoeinkommen betreffen,
dazu zählen:

  1. Eingabe der monatlichen Bruttoeinkunft
  2. weitere regelmäßige Bruttobezüge
  3. weitere Einkünfte, z.B. Mieteinnahmen, Einkommensersatzleistungen und
  4. der unter den Berufsangeben/ Berufsgruppe eingetragene Firmeneintritt.

Die Eingabe des Firmeneintritts sorgt dafür, dass der FinanzPlaner ab dem Firmeneintritt das Jahresbruttoeinkommen berechnet, z.B. ist der Firmeneintritt im März so würden nur 10 Monatsgehälter berücksichtigt.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare