FinanzPortal24

Suchen Sie die Antworten auf Ihre Fragen – einfach, schnell und zuverlässig.

Wie errechnet sich die Lebenserwartung?

Folgen

Die Lebenserwartung wird gemäß der Vorgabe aus den Berechnungsparametern abgeleitet. Die Sterbetafeln DAV2004R und Unisex berücksichtigen intern einen gefahrloseren Lebensstil im Alter als noch zum Erwerbsleben. Zusätzlich werden der medizinische Fortschritt und die Lebensqualität mit einbezogen.

Hier stehen drei Lebenserwartungen zur Auswahl:

1. Lebenserwartung nach DAV2004R

2. Lebenserwartung nach Unisex

3. Lebenserwartung nach allgemeiner Sterbetafel

Die Sterbetafel sind wie folgt zu interpretieren:

Die Lebenserwartung nach DAV2004R und Unisex zeigen die Lebenserwartung an, die ein Kunde nach Erreichen des Rentenbeginns, z.B. mit 67 Jahren, noch bis zum Ableben hat. Da bereits das 67. Lebensjahr erreicht und somit die größte Gefahr zu versterben hinter sich gelassen wurde, sagt die Lebenserwartung von beispielsweise 99 Jahren nach DAV2004R/ 100 Jahre nach Unisex aus, dass dieser Kunde noch eine Lebensdauer mit Alter 67 von 32 Jahren nach DAV2004R bzw. 33 Jahre nach Unisex hat.

Die Lebenserwartung nach allgemeiner Sterbetafel zeigt das Sterbealter von Personen per heute an, also in welchem Alter versterben die Menschen heutzutage und bezieht sich nicht auf das Renteneintrittsalter.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare